Wie die Luftfiltrationslösung auf eine geminderte Gasturbinenleistung Einfluss nimmt

Die Prüfnorm ISO 16890 und ihre Anwendung auf reale Leistungsdaten

Die Verschlechterung der Leistungsabgabe von Gasturbinen und Kompressoren über die Zeit wird stark durch die Menge und Zusammensetzung der in den Kompressor gelangenden Partikel beeinflusst. Diese Menge wird einerseits durch die gewählte Luftfilter Auslegung und andererseits von der Größenverteilung, der Masse und der chemischen Zusammensetzung der Partikel in der Umgebungsluft beeinflusst.

Mit Einführung des neuen globalen Prüfstandards ISO 16890 wurde die Filtereffizienz als Grundlage für die Filterklassifizierung anders bewertet: Die Filtereffizienz wird nun in Abhängigkeit der Abscheideleistungen für die Partikelfraktionen PM1, PM2,5 und PM10 bestimmt.

In unserem White Paper erfahren Sie mehr über die Korrelation zwischen dem Leistungsabfall von Turbine bzw. Kompressor, der Leistung der eingebauten Luftfilter und der Konzentration sowie Massenverteilung von Staubpartikeln am Standort der betrachteten Gasturbine. Hierzu wurden die Maschinendaten von F-Klasse-Gasturbinen über mehrere Jahre hinweg an verschiedenen Gasturbinen mit weltweit 50 Filtrationszyklen erfasst und am Ende zu 20 Filterkonfigurationen zusammengefasst.

Download White Paper

Profitieren Sie von unserem Fachwissen im Bereich Gasturbinen und Kompressoren.

Fordern Sie jetzt detaillierte Informationen an.

White Paper

The effect of air filtration on gas turbine performance degradation

Bitte hinterlassen Sie uns einige Informationen, um die Dateien herunterzuladen

Bitte füllen Sie alle Felder mit (*) aus. Sie erhalten umgehend einen Link, um die Dokumente herunterzuladen.

Comfort Download

Ihre Angaben für zukünftige Downloads merken. Die erneute Adresseingabe entfällt nach Klick auf den Link, den Sie per Mail erhalten.

Wie funktioniert das?

Nach dem Anfordern des ersten Downloads erhalten Sie umgehend einen Link per E-Mail. Mit Klick auf diesen Link werden Ihre Angaben als Browser-Cookie ausschließlich auf Ihrem Endgerät gespeichert. Somit entfällt die erneute Eingabe Ihrer Daten für zukünftige Downloads. Dieses Cookie können Sie jederzeit in Ihren Einstellungen des Browsers löschen. Mit dem Löschen des Cookies ist die Funktion deaktiviert.

Filtereffizienz Berechnung mit e.FFECT

Filtereffizienz-Berechnung mit e.FFECT

Finden Sie die optimale Filtrationslösung für Ihre Anlage

Sprechen Sie unsere Filterexperten auf eine Berechnung mit der Freudenberg e.FFECT-Software (elektronisches Freudenberg Filter Efficiency Calculation Tool) an. Mit diesem Tool kann die Leistungsabgabe anhand der öffentlich verfügbaren Partikelkonzentrationsdaten bewertet werden. Auf diese Weise lässt sich mit e.FFECT die wirtschaftlich beste Filterkonfiguration für jedes Kraftwerk bestimmen.

Mehr erfahren