Medizinische Gesichtsmasken Typ II (EN 14683)

Hoher Schutz und angenehmer Tragekomfort – Made in Germany

Medizinische Gesichtsmasken Type II (EN 14683)
Made in Germany

Made in Germany

Entwicklung und Produktion der medizinischen Gesichtsmasken erfolgt in Deutschland.

Bakterielle Filtereffizienz (BFE) > 98 %

BFE > 98 %

Externe Labortests bestätigen eine bakterielle Filtereffizienz (BFE) > 98 %.

"Dermatest-Siegel "SEHR GUT"

Dermatest sagt "SEHR GUT"

Dematest bewertet die Hautverträglichkeit unserer Masken mit "SEHR GUT".

CE-Kennzeichnung

CE-zertifiziert

Unsere Masken erfüllen die Anforderungen der zugehörigen EU-Richtlinien.

Ein Blick in die medizinische Gesichtsmaske von Freudenberg

Vorteile des dreilagigen Vliesstoff-Filtermediums

 

Ein Einblick in die medizinische Gesichtsmaske von Freudenberg

Medizinische Gesichtsmaske Typ II (EN 14683)

Extern durchgeführte Labortests bestätigen eine bakterielle Filtereffizienz (BFE) > 98 % und damit eine hohe Abscheidung von Aerosolen mit Viren und Bakterien. Die medizinischen Masken sind für die einmalige Verwendung bestimmt.
 

Beste Qualität – Made in Germany

Als globaler Filtrationsspezialist und größter deutscher Vliesstoffhersteller haben wir höchste Qualitätsansprüche an unsere Produkte. Die Entwicklung und Produktion der medizinischen Gesichtsmasken erfolgt in Deutschland.
 

Angenehm zu tragen

Das dreilagige Polypropylen-Filtermedium (glasfaserfrei) reduziert durch seinen speziellen Aufbau die Tröpfchen-Freisetzung und ermöglicht gleichzeitig ein leichtes Atmen. Der weiche Vliesstoff bietet optimalen Tragekomfort – auch über einen längeren Zeitraum. Die Hautverträglichkeit des medizinischen Mundschutzes wurde von Dermatest mit „SEHR GUT“ bewertet. Alle eingesetzten Materialien sind außerdem latexfrei.
 

Individuell anpassbare Form

Durch ihre Faltung und den Nasen-Clip sind die Masken in Einheitsgröße individuell an die Gesichtsform anpassbar. Die runden Ohrschlaufen sorgen für einen angenehmen Sitz.
 

LABS-konforme Materialien

Gemäß den Vorgaben der Prüfklasse B nach VDMA 24364 sind sämtliche Materialien LABS-konform. Damit lassen sich die Gesichtsmasken auch im industriellen Lackierumfeld bedenkenlos verwenden.
 

Angebot anfordern

In haushaltsüblichen Kleinmengen vertreibt Freudenberg Home and Cleaning Solutions die medizinischen Gesichtsmasken unter dem Namen Collectex auch an Endverbraucher.
 

Weitere Informationen


Auf die ordnungsgemäße Anwendung medizinischer Gesichtsmasken kommt es an

Anwendung von medizinischen Gesichtsmasken TYPE II (EN 14683) FAQs

Masken nur mit sauberen Händen berühren, an- und ausziehen.

1. Hände zuvor mit Seife waschen oder desinfizieren.
2. Zum Anziehen Maske entfalten.
3. Maske über Mund und Nase platzieren, so dass der Nasen-Clip sich oben befindet.
4. Für einen guten Sitz der Maske, Nasen-Clip mit beiden Händen symmetrisch an die Nasenform anpassen. Maske muss bei Durchfeuchtung gewechselt werden.
5. Masken sind für den Einmaleinsatz bestimmt. Direkt nach der Benutzung über den Hausmüll entsorgen.
6. Hände nach dem Entsorgen gründlich reinigen.

Allgemeine Hinweise zum Tragen von Masken

  • Es wird empfohlen, Masken höchstens so lange zu tragen bis sie durchfeuchtet sind oder nach maximal 4 Stunden durch eine neue zu ersetzen.
  • Personen mit Atemschwierigkeiten, Schwindel oder anderen Beschwerden sollten den Bereich mit Mundschutzpflicht oder vielen Personen so schnell wie möglich verlassen, um ihre Maske auszuziehen.
  • Personen mit Herz- und Lungenfunktionsstörungen sollten vorab mit ihrem Arzt klären, ob das Tragen von Masken für sie unbedenklich ist.
  • Geeignet für Erwachsene und Kinder (Nicht empfohlen für Kinder unter 3 Jahren aufgrund ihrer geringen Vitalkapazität).

Medizinische Gesichtsmasken TYPE II (EN 14683)

Sie haben Fragen zu unseren medizinische Gesichtsmasken Typ II (EN 14683)?

Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular. Unsere Kollegen stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Da wir unseren Direktvertrieb eingestellt haben, leiten wir Angebotsanfragen nach Rücksprache mit Ihnen gerne an unsere Vertriebspartner weiter.


* Eingabe erforderlich

Erfahren Sie mehr über unsere hochwertigen
medizinischen Gesichtsmasken – Made in Germany.

Fordern Sie jetzt detaillierte Informationen an.

Broschüre

Gemeinsam weiterkommen

Mit medizinischen Gesichtsmasken Typ II (EN 14683)

Produktdatenblätter

Medizinische Gesichtsmaske Typ II (EN 14683)

Für Erwachsene

FAQs – Medizinischer Mundschutz

  • Für wen sind medizinische Gesichtsmasken Typ II (EN 14683) geeignet?

    Für alle Unternehmen und Arbeitsgeber, denen der Schutz ihrer Mitarbeiter sehr wichtig ist und die eine größere Menge an medizinischen Gesichtsmasken benötigen. Zudem sind die medizinischen Gesichtsmasken Typ II auf Grund ihrer bakterielle Filtereffizienz (BFE) > 98 % auch für Fachpersonal in Arztpraxen, Krankenhäusern, Pflegeheimen oder andere Gesundheitseinrichtungen mit ähnlichen hygienischen Anforderungen geeignet.

  • In welchen Situationen ist es empfehlenswert, Mund und Nase mit einer Maske zu bedecken?

    Die Verwendung eines medizinischen Mundschutzes ist vor allem dann relevant, wenn mehrere Personen in geschlossenen Räumen zusammentreffen und sich dort länger aufhalten (z.B. am Arbeitsplatz). Aber auch beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln, wo der Mindestabstand von 1,5 m nur schwer einzuhalten ist, sollte eine Maske getragen werden.

  • Wie wirkt der medizinischer Mundschutz Typ II (EN 14683) von Freudenberg?

    Dank ihres dreilagigen Polypropylen-Filtermediums reduzieren die medizinischen Masken von Freudenberg die Freisetzung von Tröpfchen. Die Aerosole mit Viren und Bakterien werden zu einem großen Teil von der Maske abgeschieden und verteilen sich weniger in der Umgebung. Die bakterielle Filtereffizienz (BFE) medizinischer Gesichtsmasken Typ II (EN 14683) liegt bei über 98 %.

  • Wie unterscheiden sich medizinische Gesichtsmasken Typ II (EN 14683) vom Typ I und von Alltagsmasken?

    Alltagsmasken können die Abgabe von Partikeln an die Luft verringern, bieten aber keinen hinreichenden Schutz vor einer Infektion. Medizinischer Gesichtsmasken, auch Mund-Nasen-Schutz oder OP-Masken genannt, werden vorzugsweise im medizinischen Umfeld eingesetzt und unterscheiden sich in ihrer Filtereffizienz. Erreichen Typ I Masken eine bakterielle Filtereffizienz (BFE) von ≥ 95 %, bieten Typ II Masken hingegen eine BFE ≥ 98 %. Beide Typen schützen Personen im direkten Umfeld vor eine Ansteckung und weniger den Träger selbst.
    Weitere Informationen zu den Unterschieden finden Sie hier

  • Weshalb ist der medizinische Mundschutz Typ II (EN 14683) von Freudenberg so angenehm zu tragen?

    Der weiche Vliesstoff ermöglicht auch über längere Zeiträume einen idealen Tragekomfort und angenehmes Atmen. Dank der Faltung und dem Nasen-Clip lässt sich der Mund-Nasen-Schutz von Freudenberg individuell an die Gesichtsform anpassen. Die runden Ohrschlaufen sorgen für einen angenehmen Sitz. Zudem wurde die Hautverträglichkeit der Masken von Dermatest mit „SEHR GUT“ bewertet.

  • Was ist beim Aufsetzen von einem medizinischen Mundschutz zu beachten?

    Medizinische Masken sollten ausschließlich mit sauberen Händen angefasst werden. Waschen oder desinfizieren Sie sich daher die Hände, bevor Sie den Mundschutz aufsetzen. Die Maske wird über Mund und Nase platziert, so dass sich der Nasen-Clip oben befindet. Achten Sie auf einen optimalen Sitz und passen Sie den Nasen-Clip symmetrisch an die Nasenform an.

  • Wie trägt man medizinischen Mundschutz richtig?

    Mund und Nase müssen bedeckt sein. An den Rändern sollte die Maske möglichst eng anliegen. Achten Sie darauf, Ihre Gesichtsmaske während dem Tragen nicht mit den Händen zu berühren, damit keine Bakterien und Viren an die Hände und in  das Gesicht gelangen. Tragen Sie den medizinischen Mundschutz nicht um den Hals.

  • Wie häufig kann man die medizinischen Masken von Freudenberg tragen?

    Die medizinischen Gesichtsmasken Typ II (EN 14683) von Freudenberg sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Bitte waschen Sie die Maske nicht und verwenden Sie diese nicht mehrmals. Eine durchfeuchtete medizinische Gesichtsmaske bietet keine sichere Schutzfunktion mehr und sollte gewechselt werden. Wie schnell die Maske feucht wird, hängt vom Ausmaß der körperlichen Aktivität und der Umgebungstemperatur ab. Entsorgen Sie die Maske nach der Nutzung im Hausmüll und waschen oder desinfizieren Sie sich anschließend die Hände.

  • Was ist sonst noch zu beachten?

    Auch beim Tragen medizinischer Gesichtsmasken Typ II (EN 14683) ist es wichtig, die Hygieneregeln einzuhalten: Halten Sie die Hände vom Gesicht fern und vermeiden Sie Hände schütteln oder Umarmungen. Halten Sie nach Möglichkeit den Mindestabstand von 1,5 Metern zu Ihren Mitmenschen ein. Lüften Sie die Innenräume regelmäßig.