Viledon App
Freudenberg Filtration Technologies
Luftfiltration

Filterkonzepte für die Getränke- und Lebensmittelindustrie

Viledon bietet optimalen Schutz für Ihre Anwendung

Für die Sicherstellung der hohen Hygiene-Anforderungen in den Produktionsprozessen der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie ist die Auswahl zuverlässiger Luftfilterelemente und -anlagen von großer Bedeutung. Die mehrstufigen Viledon Luftfiltersysteme scheiden Partikel und schädliche Keime zuverlässig ab und sorgen für höchste Reinluftqualität in Ihrer Anwendung.

Molkereiprodukte

Bei der Herstellung von Milchprodukten wie Butter und Buttermilch, Käse, Sauermilch-produkte, Quark und Molke gelten strenge Hygienevorschriften. Das betrifft auch die Luftfiltration, die jederzeit zuverlässig funktionieren muss.

Convenience-Lebensmittel

Bei der Verarbeitung von teilfertigen bzw. verzehrfertigen Lebensmitteln können luftgetragene Partikel und Mikroorganismen zu Produktkontaminationen führen. Ein hygienegerechtes Luftfiltersystem kann die Gefährdung deutlich minimieren.

Verarbeitung von Fleisch

Bei der Verarbeitung von Fleisch ist neben der lückenlosen Kühlkette eine konsequent hygienische Produktionsumgebung unverzichtbar. Die sichere Abscheidung von Partikel und Mikroorganismen aus der Luft verhindert zuverlässig Kontaminationen.

Verarbeitetes Obst und Gemüse

Obst und Gemüse ist leicht verderblich und als Naturprodukte mit Mikroorganismen besiedelt. Um die Produktreinheit während der Weiterverarbeitung sicherzustellen, müssen Partikel und Keime zuverlässig aus der Luft abgeschieden werden. 

Backerzeugnisse

Von der Teigherstellung über halbgebackene bis zur fertig gebackenen Ware gibt es viele Produktionsschritte in denen saubere Luft entscheidend zur Produktqualität beiträgt. Das keimarme Verpacken in Reinräumen verbessert zudem die Haltbarkeit.

Süßwaren

Bei der Herstellung von Konfekt wie Pralinen, Marzipan-, Nugat- oder Geleeartikeln ist Hygiene oberstes Gebot. Neben entsprech-ender Schutzbekleidung trägt ein Luftfilter-system dazu bei, luftgetragene Partikel auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.