Freudenberg Filtration Technologies

Freudenberg Filtration Technologies
Luftfiltration

micronAir office Feinstaubfilter

für Bürogeräte

Die Gefahren von Feinstaub im Büro sind durch verschiedene Studien wissenschaftlich belegt. Freudenberg Filtration Technologies sorgt für Lösungen zum zuverlässigen Schutz vor Feinstaubbelastung durch Geräte im Büro.

Gemeinsam zu neuen Produktideen

 

Freudenberg ist der Erfinder der Vliesstoff-Technologie. Als Teil der Unternehmensgruppe Freudenberg verfügt Freudenberg Filtration Technologies über alle bekannten Technologien der Filtermedienherstellung. Auf Basis unseres langjährigen und umfassenden Know-hows entwickeln wir gemeinsam mit unseren Partnern innovative Filtrationslösungen für Bürogeräte. Daneben legen wir großen Wert auf eine optimale Luftdurchströmung für eine effiziente Geräteleistung.

Wir bieten hocheffiziente Filterlösungen - ohne Auswirkungen auf das System und seine Leistung. Sprechen Sie mit uns. Bestimmt finden wir auch für Ihren Markt und Ihre Anforderungen neue Lösungswege.

Wirksamer Schutz gegen Feinstaub aus Laserdruckern

Tonerbasierte Druckgeräte zeigen nicht nur Emissionen im Bereich feiner Stäube (PM10, Partikelgröße < 10 μm), sondern emittieren auch signifikante Partikelanzahlen im Bereich der ultra-feinen Stäube (Partikelgröße < 0,1 μm = 100 nm). Eine Vielzahl von Untersuchungen zeigen die gesundheitsschädliche Wirkung von Feinstaub unabhängig von seiner chemischen Zusammensetzung, so daß die Weltgesundheitsorganisation WHO einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der lokalen Feinstaubkonzentration und der durchschnittlichen menschlichen Lebenserwartung herstellt.

Über die Auswirkung von Nanopartikeln oder auch ultra-feinen Partikeln (UFP) auf die menschliche Gesundheit ist dagegen bisher nur wenig bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, daß UFP mindestens genauso gefährlich sind wie der viel diskutierte Feinstaub, zumal Nanopartikel sehr viel tiefer in die Lunge eindringen, sogar Zellmembranen durchdringen können und bis in die Blutbahn gelangen, von wo aus sie durch den gesamten Körper transportiert werden können.

Die Feinstaubbelastung durch Laserdrucker im Büro ist deutlich nachweisbar. Sie kann sogar höher sein als in unmittelbarer Nähe zu einer durchschnittlich befahrenen Autobahn, wie eine Forschergruppe der Queensland University of Technology belegt hat. Freudenberg Filtration Technologies sorgt als Entwicklungspartner von tesa im Büro für einen zuverlässigen Schutz:
tesa Clean Air filtert bis zu 94 Prozent aller Feinstaubpartikel aus der Luft, ohne dabei die Leistungsfähigkeit der Geräte zu beeinträchtigen.

Der Feinstaubfilter ist einfach zu montieren und wird von außen mithilfe eines Klettstreifens am Abluftschlitz des jeweiligen Druckers oder Kopierers befestigt. Ein optimaler Schutz vor Fein- und Feinstpartikeln ist damit für rund 70.000 Druckerseiten  bzw. 12 Monate gewährleistet. Anschließend lässt sich der Feinstaubfilter einfach austauschen und über den Hausmüll entsorgen. tesa Clean Air Feinstaubfilter mit micronAir office technology gibt es in den Größen S, M und L. Den richtigen Filter für jeden Druckertypen finden Sie auf www.tesa-clean-air.com.

Der micronAir office Feinstaubfilter wurde vom TÜV NORD zertifiziert und mit dem Prüfzeichen „Wirkungsvoller Schutz vor Feinstaub und Tonerstaub“ ausgezeichnet. Er hat die höchste Effizienz bei der Filterung von Fein- und Ultrafeinstaub. So lassen sich mit dem micronAir office Feinstaubfilter die Emissionen aus Laserdruckern und Kopierern drastisch reduzieren und somit die Feinstaubbelastungen in der Raumluft deutlich senken. Mit nachweislich bis zu 94% Prozent Abscheideleistung selbst für extrem kleine, lungengängige Stäube mit Partikelgrößen zwischen 100 Nanometer und 2,0 Mikrometer bietet der micronAir office Feinstaubfilter einen wirkungsvollen Schutz auch bei Kleinstpartikeln - unabhängig von der spezifischen chemischen Zusammensetzung der emittierten Feinstäube.

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) hat die Filtrationsmedien der Marke micronAir office von Freudenberg mit dem ECARF-Gütesiegel für allergikerfreundliche Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet. Die staubtechnische Prüfung durch ECARF-Allergieexperten hatte ergeben, dass die Filter alle fachlichen Kriterien für eine Zertifizierung erfüllen.

„Für Allergikerinnen und Allergiker ist diese Filtertechnik gerade im Büroalltag eine große Hilfe“, sagt Prof. Dr. med. Torsten Zuberbier, Leiter der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). „Durch sie wird zum Beispiel von Druckern emittierter Feinstaub aufgefangen, bevor er in Mund und Nase gelangt. Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen haben so mehr Lebensqualität am Arbeitsplatz und sind leistungsfähiger.“

Der Computer als Filteranlage

Computer müssen gekühlt werden, damit sie nicht überhitzen. Wenn in das Gehäuse ein Feinstaubfilter integriert wird, kann die Kühlung mit Lüftern gleichzeitig auch als Raumluftfilteranlage genutzt werden. So werden schädliche Partikel aus der Büroluft gefiltert und die Gesundheit geschützt. Zudem haben die empfindlichen Hardware Komponenten in einem staubfreien Computer eine längere Lebensdauer. Für diese innovative Idee liefert Freudenberg Filtration Technologies als Entwicklungspartner den passenden Feinstaubfilter. Dank einer innovativen Vliesstoff-Technologie schützen die eingesetzten micronAir office Filter nicht nur vor Feinstaub, sondern auch vor Allergenen, Pollen, Rauch, Gasen und wirken zudem antibakteriell, -viral und -fungizid.

Feinstaub durch Papier

Die Feinstaubbelastung durch Toner in Druckern, Kopierern und Faxgeräten am Arbeitsplatz ist ein bekanntes und wissenschaftlich nachgewiesenes Phänomen. Den Wenigsten ist jedoch bewusst, dass auch Aktenvernichter gesundheitsschädigenden Feinstaub emittieren. Das renommierte Unternehmen für Bürotechnik DAHLE hat das Gefahrenpotenzial erkannt und eine neue Generation von Aktenvernichtern mit einzigartigem Filtersystem auf den Markt gebracht.

Für DAHLE CleanTec stand Freudenberg Filtration Technologies als Entwicklungspartner Pate und liefert hierfür hochwertige Feinstaubfilter, die im Gehäuse der Bürogeräte verbaut werden.

Mehr Informationen zu DAHLE CleanTec finden Sie unter www.dahle.de.